ALK Aargau
Tellistrasse 67
Postfach 2531
5001 Aarau
Tel. 062 835 28 05
Fax 062 835 27 99
kreditkasse_alk@ag.ch
www.alkaargau.ch

Darlehen Agrarfonds

Darlehen aus dem 1982 geschaffenen kantonalen Agrarfonds werden insbesondere dort gewährt, wo Bundesmittel nicht erhältlich sind. Wo ein spezielles Interesse des Kantons besteht, werden Agrarfondsdarlehen zusätzlich zu den Investitionshilfen des Bundes ausgerichtet. Nebst der Verbesserung der Betriebsverhältnisse stehen dabei die Förderung von ökologischen sowie tier- und gewässerschützerisch bedingten Massnahmen im Vordergrund.
Darlehen werden in der Regel an Haupt- und Nebenerwerbsbetriebe ausgerichtet. Es können Eigentümer, Pächter und Körperschaften unterstützt werden.

Unterstützte Massnahmen:

  • Diverse Massnahmen zur Förderung einer naturnahen Produktionsweise (Gewässer- und Tierschutzmassnahmen, Laufhöfe, besonders tierfreundliche Stallbauten, Fahrsilos, Anlagen zur Nutzung hofeigener Energiequellen, Geräte und Maschinen zur mechanischen Unkrautbekämpfung und schonenden Jaucheausbringung)
  • Aufstockung der tierischen Produktion
  • Landzukäufe zu Arrondierungszwecken
  • Investitionen zum Zweck der Arbeitserleichterung und zur Förderung der Arbeitssicherheit
  • Anbau von Spezialkulturen (nur Haupterwerbsbetriebe)
  • Erleichterung der Hofübernahme (nur Haupterwerbsbetriebe)
  • Umstellung auf Biolandbau
  • Selbsthilfemassnahmen zur Diversifizierung und Erhöhung der Wertschöpfung auf Landwirtschaftsbetrieben
  • Aktion Holzheizung für Bauernhäuser


Gesetzliche Grundlagen:

  • Landwirtschaftsgesetz des Kantons Aargau (LwG AG) vom 13. Dezember 2011
  • Allgemeine Landwirtschaftsverordnung (ALaV) vom 23. Mai 2012

Höhe der Unterstützung und Voraussetzungen:
Der Rotationsfonds ist mit rund 20 Mio. Fr. dotiert. Aus zurückfliessenden Tilgungsraten können jährlich für 3 Mio. Fr. neue Kredite gesprochen werden. Die Darlehen werden pauschal gewährt. Über die Höhe der Pauschalen und die Voraussetzungen für die Kreditgewährung orientiert das Merkblatt Darlehen aus dem kantonalen Agrarfonds (siehe Formulare).