ALK Aargau
Tellistrasse 67
Postfach 2531
5001 Aarau
Tel. 062 835 28 05
Fax 062 835 27 99
kreditkasse_alk@ag.ch
www.alkaargau.ch

Forstliche Kredite

Mit dem Instrument der forstlichen Investitionskredite soll insbesondere die mittel- und langfristige Existenz der Wald- und Holzwirtschaft verbessert werden.

Diese Bundesmittel sind in der Regel unverzinslich und sind innert maximal 20 Jahren zu tilgen. Die Darlehen können privaten Forstunternehmern sowie privaten und Öffentlichen Waldeigentümerinnen und Waldeigentümern (Ortsbürgergemeinden, Öffentlich-rechtliche Korporationen) gewährt werden.

Unterstützte Massnahmen:

  • Baukredite bis zum Eintreffen der Subventionen
  • Restkosten von subventionierten Arbeiten im Rahmen von Programmvereinbarungen und Einzelprojekten (Programme Schutzbauten, Schutzwald und Waldwirtschaft)
  • Anschaffung von Forstmaschinen
  • Bau von forstbetrieblichen Anlagen


Gesetzliche Grundlagen:

Bund

  • Bundesgesetz über den Wald vom 4. Okt. 1991
  • Allgemeine Landwirtschaftsverordnung (ALaV) vom 23. Mai 2012

Kanton

  • Waldgesetz des Kantons Aargau vom 1. Juni 1997
  • Allgemeine Landwirtschaftsverordnung (ALaV) vom 23. Mai 2012


Höhe der Unterstützung und Voraussetzungen:

Über die Höhe der Unterstützung und die Voraussetzungen für die Gewährung orientiert das Merkblatt Investitionskredite in der Forstwirtschaft.